Ein Jahr für den Frieden – Freiwilliger Friedensdienst mit pax christi ab Sommer 2023

pax (c) BistumAC
pax
Datum:
Fr. 23. Dez. 2022
Von:
André Meier

Viele junge Menschen möchten nach der Schule, dem Studium oder der Ausbildung ein Jahr im Ausland verbringen. Dort lernen sie eine neue Sprache und Kultur intensiv kennen und setzen sich als Freiwillige für eine gerechtere Welt ein. pax christi bietet mit den Friedensdiensten ein Freiwilliges Internationales Jahr (FIJ) im Bereich der Friedens- und Versöhnungsarbeit an und ermöglicht den Freiwilligen einen Einblick in die Arbeit von Nichtregierungsorganisationen, Sozialprojekten und Gedenkstätten.

Der pax christi Diözesanverband Aachen entsendet auch 2023 junge Leute in einen freiwilligen Friedensdienst für ein Jahr nach Ecuador, Israel und Palästina, Polen, Bosnien-Herzegowina, Kosovo und Mazedonien.

Der Einsatz als Freiwillige*r dauert von Ende Juli 2023 bis Anfang September 2024. Vor, während und nach dieser Zeit findet eine intensive Begleitung in Form von Vorbereitungsseminaren, Intensivsprachkurs, Zwischenseminar und Schlussauswertung statt. Pax christi übernimmt die Reisekosten, sorgt für eine umfassende Versicherung und versorgt den/die Freiwillige/n mit Taschengeld. Außerdem gibt es Kontaktpersonen an allen Einsatzstellen, sowie Unterkunft und Verpflegung nach lokalen Standards.

pax christi führt die Dienste mit finanzieller Unterstützung des Bistums Aachen, des Programms „weltwärts“ (BMZ) und des Europäischen Freiwilligen-dienstes (EFD) durch. Um die notwendigen Eigenanteile zu erbringen, ist jedoch eine finanzielle Mitwirkung der Freiwilligen gewünscht. pax christi hilft Dir daher beim Aufbau eines „Solidaritätstopfes“, um den Einsatz zu ermöglichen.

„Für mich war es eines der schönsten, interessantesten und lehrreichsten Jahre meines Lebens. Ich bin weltoffener, selbstbewusster und selbständiger geworden, denn ich habe ein Jahr in einem Land verbracht, dessen Sprache ich nicht verstand, dessen Kultur für mich neu war und das alles zusammen mit Leuten, die am Anfang noch fremd waren, aber inzwischen zu Freunden geworden sind.“

 

Martin Keller, ehemaliger Freiwilliger in Kreisau

 

Der pax christi Diözesanverband Aachen ist Teil der internationalen katholischen Friedensbewegung mit ökumenischer Ausrichtung, die heute in 60 Ländern der Welt für zivile Wege der Konfliktlösung sowie Gerechtigkeit und Dialog eintritt. Seit 1992 bietet pax christi Aachen Freiwilligen zwischen 18-28 Jahren für ein Jahr die Möglichkeit, in verschiedenen Auslandsprojekten mitzuarbeiten.

Das Besondere an dem Freiwilligendienst bei pax christi ist die Ausrichtung der angebotenen Projekte auf Friedens- und Versöhnungsarbeit. Ihre Mitarbeit im Projekt gibt den Freiwilligen die Gelegenheit, ihren Lebenshorizont und ihre Sozialkompetenz zu erweitern. Das freiwillige Jahr für den Frieden im Ausland ist zugleich ein Jahr interkulturellen Lernens und der Begegnung mit den Lebensbedingungen anderer Länder.

Die Bewerbungsfrist für einen Friedensdienst mit pax christi 2023/2024 läuft noch bis zum 23.12.2022. Die Ausreise findet im Sommer 2023 statt. Für eine Bewerbung benötigen wir einen Lebenslauf, den ausgefüllten pax christi Fragebogen (siehe Homepage: www.pax-friedensdienste.de), das letzte Zeugnis und, wenn vorhanden, Nachweise zum ehrenamtlichen Engagement. Die Bewerbung kann per E-Mail an friedensdienste@pax-christi-aachen.de geschickt werden.

Weitere Informationen zu den Einsatzstellen, zum Bewerbungsverfahren oder zu pax christi sind auf unserer Homepage: www.pax-friedensdienste.de zu finden

Judith Becker, Werkstudentin für Friedensdienste bei pax christi Diözesanverband Aachen